Weitere Gesetze, die Hunde betreffen

Gesetzliche Bestimmungen, die Hunde betreffen sind, juristisch gesehen, querbeet anzutreffen.

Neben dem allgemeinen Schutz von Tieren, der im Grundgesetz geregelt ist, ist das Tierwohl vor allem Grundlage und Zweck des Tierschutzgesetzes.

Es gibt aber auch einige Gesetze bzw. Verordnungen, die ganz konkret Hunde betreffen, etwas

In allgemeinerer Art finden sich Regelungen, die Hunde betreffen aber auch in der Straßenverkehrsordnung (speziell § 22, 23, 28 StVZO), im Abfallgesetz und in vielen kommunalen Regelungen (z.B. die Hundesteuer betreffend). Auch der Reiseverkehr mit Hunden ist gesetzlich geregelt. Für grenzüberschreitende Reisen ist ein gültiger EU-Heimtierpass Voraussetzung, in dem die Daten, die Nummer des Mikrochips und die erforderlichen Impfungen des Hundes eingetragen sein müssen. Die Deutschen Bahn hat als Privatunternehmen festgelegt, dass Hunde in den Wagons mit Maulkorb oder in einer festen Transportbox gesichert sein müssen. Weitere Rechtsbereiche, die für Hunde bzw. die Hundehalter besonders relevant sind, betreffen das Haftungsrecht (Tierhalterhaftpflicht) oder Mietrecht.